Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch

Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch
Nahrungsergänzungsmittel können den Kinderwunsch unterstützen.

Nährstoffmangel tritt in der heutigen Zeit immer häufiger auf. Deshalb nehmen Nahrungsergänzungen eine immer bedeutendere Rolle ein. Das gilt insbesondere bei Kinderwunsch.

Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch kann zum einen dafür sorgen, dass Mutter und Kind während der Schwangerschaft alle lebensnotwendigen Nährstoffe zur Verfügung haben. Andererseits kann eine Nahrungsergänzung helfen, die Fruchtbarkeit zu steigern und schneller schwanger zu werden.

Außerdem kann ein Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch auch für den Mann sinnvoll sein.
So kann ein Mangel an Nährstoffen, zum Beispiel Zink-Mangel, die Spermienqualität beim Mann verringern.

Ausgewogene Ernährung

Ernährung Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch
Eine ausgewogene Ernährung zusammen mit Nahrungsergänzung kann bei Kinderwunsch sehr hilfreich sein.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einer Nahrungsergänzung um eine Ergänzung zusätzlich zu der “normalen” Ernährung. Stellen Sie deshalb bei Kinderwunsch sicher, dass Ihre Ernährung grundsätzlich ausgewogen und gesund ist.

Hier ein paar grobe Richtlinien:

  • reichlich Obst und Gemüse
  • Ballaststoffreiche Ernährung
  • Fettarme Milchprodukte
  • 2x pro Woche Fisch

Darauf aufbauend macht eine Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch durchaus Sinn. Denn in der Schwangerschaft ist beispielsweise der Eisenbedarf doppelt so hoch wie sonst üblich. Und der Folsäure Bedarf ist um 50 % erhöht. Diesen Bedarf allein über die normale Ernährung zu decken ist also in der Schwangerschaft schwieriger.

Die wichtigsten Nährstoffe, um die Fruchtbarkeit zu steigern und das Wohl von Mutter und Kind sicherzustellen, werden wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.

Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch Vitamine:

Vitamin D3

Das Vitamin D3* kann der Körper nur mit Hilfe von Sonnenlicht produzieren. Deshalb tritt in unseren Regionen häufiger ein Mangel auf. Vor allem in der dunklen Jahreszeit. Ein Vitamin D Mangel kann beim Kind zu einem schwächeren Knochenbau, Diabetes, Lungenerkrankungen führen.

Ausreichend Vitamin D wirkt andererseits entzündungsabbauend und und stärkt das Immunsystem.

Empfehlung:

Oft liegt die Empfehlung für eine Vitamin D3 Einnahme bei 1000-2000 IE (Internationale Einheiten).
Wenn der Wert im Körper allerdings auf einem zu niedrigen Level ist, dann reicht diese Empfehlung nicht aus, um das Level auf ein normales Niveau anzuheben.
Optimalerweise lassen Sie Ihren Wert vom Arzt durch ein Blutbild bestimmen. Ist Ihr Wert weit vom normalen Bereich entfernt, macht es Sinn, einige Wochen 4000 IE Vitamin D3 einzunehmen.
Lassen Sie Ihren Wert 4-8 Wochen später noch mal kontrollieren. Ist dieser nun im Normalbereich, verringert sie die tägliche Einnahme auf 1000-2000 IE.

Folsäure

Folsäure* ist als Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch bei fast allen Frauen bekannt.
Folsäure erhöht die Fruchtbarkeit und hilft Ihnen dabei schneller schwanger zu werden.
Außerdem ist Folsäure für die Entwicklung der Herzfunktion des Kindes verantwortlich und wirkt vorbeugend gegen vitale und embryonale Fehlbildungen beim Kind.

Empfehlung:

Die Empfehlung liegt bei 400 µg Folsäure pro Tag. Am besten nehmen Sie diese Menge bereits drei Monate vor der geplanten Schwangerschaft täglich ein. So ist Ihr Körper bereits vorbereitet, wenn es zur Schwangerschaft kommt.

Mehr Informationen über Folsäure bei Kinderwunsch erfahren Sie hier.

B Komplex

Die Vitamine des B Komplexes sind maßgeblich für eine gesunde Zellfunktion verantwortlich. Somit auch für das Reifen der Eizellen. Deshalb können die B Vitamine die Fruchtbarkeit steigern.

Des Weiteren bewirken die B Vitamine eine höhere Stressresistenz, was in der Schwangerschaft helfen kann.

Folsäure ist übrigens auch ein B Vitamin. Aus diesem Grund gibt es Nahrungsergänzungen, die Folsäure und auch die anderen B Vitamine enthalten. So können Sie beides einfach miteinander kombinieren.

Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch Mineralstoffe:

Magnesium

Magnesium* ist dadurch bekannt, Muskelkrämpfen entgegenzuwirken. Doch es hat auch Vorteile speziell für Frauen, die schwanger werden wollen.

Magnesium ist an zahlreichen Vorgängen im Körper beteiligt, um dem Körper und den Eizellen die nötige Energie zur Verfügung zu stellen. Somit ist Magnesium auch an dem Prozess der Eizellenreifung und der Eizellteilung beteiligt. Deshalb ist Magnesium eine wichtige Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch.

Empfehlung:

Vor allem wenn Sie öfter unter Kopfschmerzen, Migräne, Muskelkrämpfen oder Erschöpfung leiden, ist dies ein Zeichen für einen Magnesium-Mangel.

Magnesium Kapsel von Feel Natural*: Nehmen Sie täglich 1 Tablette ein

Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch Spurenelemente:

Eisen

Frauen benötigen Eisen für die Blutbildung und für den Transport von Sauerstoff. Außerdem stärkt Eisen das Immunsystem und verbessert die Zellfunktionen.

Normalerweise liegt die täglich empfohlene Dosis für Frauen bei 15 mg Eisen pro Tag. In der Schwangerschaft ist der Bedarf mit 30 mg doppelt so hoch.

Empfehlung:

Nehmen Sie 15 mg Eisen pro Tag zu sich.

In der Schwangerschaft und in der Stillzeit sollten es 30 mg sein.

Frauen verlieren während der Menstruation regelmäßig an Eisen. Ein Eisenmangel macht sich z.B. durch Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel bemerkbar.
Lassen Sie Ihre Eisenwerte – vor allem bei Kinderwunsch – überprüfen, um einen Mangel unbedingt zu vermeiden.

Jod

Auch der Bedarf an Jod ist während der Schwangerschaft erhöht. Denn das Kind benötigt Jod für die Entwicklung der Knochen, der Schilddrüse und für die geistige Entwicklung.

Empfehlung:

Beginnen Sie bereits einige Wochen vor der geplanten Schwangerschaft ausreichend Jod zu sich zu nehmen, um im Falle einer Schwangerschaft bereits vorbereitet zu sein.

Jod ist zum Beispiel in Fisch enthalten. Ansonsten empfiehlt sich auch hier ein Nährstoffpräparat* zu wählen.

Selen

Selen ist eines der wichtigsten Antioxidanzien und hilft Entzündungen abzubauen und den Körper zu entgiften.

Durch seine entzündungshemmende Wirkung kann Selen vor verschiedenen Erkrankungen schützen (zum Beispiel vor Endometriose, Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse oder Darmerkrankungen). Diese Erkrankungen würden sonst das Immunsystem stark belasten und gleichzeitig die Fruchtbarkeit einschränken.
Somit steigert Selen indirekt auch die Fruchtbarkeit.

Beim Mann kann ein Selen-Mangel zu negativen Auswirkungen auf die Spermienqualität führen.

Wir empfehlen folgende Produkte:

Luondu Selen Tropfen* 200µg hochdosiert 50ml vegan und flüssig – 100 µg Selenium pro 2 Tropfen

4 Tropfen täglich

Natural Elements Selen*, Komplex aus Natriumselenit und Selenmethionin – Hochdosiert, ohne Magnesiumstearat, vegan 

1 Tablette täglich

Zink

Zink kann positive Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit von Mann und Frau haben.

Zink hat bei der Frau Auswirkung auf die Produktion der Hormone Östrogen und Progesteron.

Beim Mann lässt Zink die Aktivität der Spermien steigen. Je aktiver Spermien auf dem Weg zur Eizelle sind, desto höher ist die Chance einer Befruchtung.

Und zu guter letzt unterstützt Zink die gesunde Entwicklung des Kindes während der Schwangerschaft.

Empfehlung:

Zink Tabletten von Natural Elements*, 1 Tablette täglich.

Oder als Tropfen von Natural Elements*, täglich bis zu 10 Tropfen in 300ml Wasser oder Saft geben und zu einer Mahlzeit einnehmen. Nicht auf leeren Magen einnehmen.

Speziell für den Mann empfehlen wir :

MascuPRO Fertilität*. Ein Allrounder für den Kinderwunsch. MascuPRO Fertilität als Nahrungsergänzung mit Kinderwunsch Vitamine u. a. Zink für die normale Fruchtbarkeit, Selen für die normale Sperma Produktion, Vitamin B6 zur Regulierung der Hormontätigkeit und viele weitere Vitamine und Mineralstoffe sowie die Aminosäuren L-Carnitin, L-Arginin und Coenzym Q10.

Omega 3

Omega 3 Fettsäuren haben viele wichtige Funktionen.

Omega 3 Fettsäuren tragen während einer Schwangerschaft zu einer gesunden Entwicklung von Gehirn und Augen des Kindes bei. Sie dienen als Unterstützung für die Eizellen und können die Qualität der Eizellen verbessern.

Genau wie auch Vitamin D3 oder Selen hat Omega 3 eine entzündungshemmende Wirkung. Grundsätzlich ist es natürlich einfacher schwanger zu werden, je weniger Entzündungen, Allergien und daraus resultieren Erkrankungen im Körper vorliegen.

Aus diesen Gründen macht es Sinn, Omega 3 als Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch einzusetzen.

Empfehlung:

Leider kann der Körper Omega 3 Fettsäuren nicht selber produzieren. Die Omega 3 Fettsäuren ALA alpha Linolensäure (die Vorstufe von EPA und DHA) ist zum Beispiel in Leinöl oder Leinsamen reichlich enthalten.

Die besonders wichtigen Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) befinden sich hauptsächlich in fettem Fisch.

Wir können das Präparat von Natural Elements* empfehlen. Eine Kapsel enthält 220mg EPA und 145mg DHA.

Zusammenfassung Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch:

Am optimalsten nehmen Sie die Nahrungsergänzungen nicht erst ein, wenn Sie bereits schwanger sind.

Zum einen können diese Nahrungsergänzungen Ihnen helfen, Ihre Fruchtbarkeit zu steigern und somit schneller schwanger zu werden.
Zum anderen sollte Ihr Körper beim Eintritt der Schwangerschaft bereits ausreichend mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt sein.

Nehmen Sie die Nahrungsergänzungen bei Kinderwunsch bereits drei Monate vor der geplanten Schwangerschaft ein.

Wichtig: Nehmen Sie die Ergänzungen dann auch in der Schwangerschaft konsequent mit der richtigen Dosierung ein.

Sie möchten nicht alles einzeln supplementieren?

Hier ist unsere Top 6 – Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch als Kombi Präparat

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten: