Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner
Fruchtbare Tage mit Hilfe eines Fruchtbarkeitsrechnerg ermitteln.

Wie Sie Ihre fruchtbaren Tage mit einem Fruchtbarkeitrechner bzw. Eisprungrechner ermitteln

Sie möchten gerne schwanger werden und Ihren Zyklus besser kennen lernen, um Ihre fruchtbaren Tage bestimmen zu können?

Dann kann Ihnen ein Fruchtbarkeitsrechner eine erste Orientierung geben.

So wendet man einen Eisprungrechner an:

Der Fruchtbarkeits- und Eisprungrechner versucht Ihren Eisprung und Ihre fruchtbaren Tage möglichst genau zu bestimmen. Dazu braucht er als Info lediglich die gewöhnliche Länge Ihres Zyklus und den Zeitpunkt Ihrer Regelblutung.

Zykluslänge: Anzahl der Tage zwischen dem ersten Tag einer Regelblutung und dem ersten Tag der nächsten Regelblutung.

Regelblutung: Datum des ersten Tages Ihrer letzten Regelblutung.

Diese beiden Informationen reichen dem Rechner, um Ihnen eine erste Orientierung zu geben. Wenn Sie dann eine Ahnung haben, wann Ihre fruchtbaren Tage sind, erhöht das Ihre Chancen schwanger zu werden.


Vorteile eines Eisprungrechner:

Es gibt die Faust-Regel, dass ein Zyklus 28 Tage dauert und der Eisprung am 14. Tag erfolgt. Doch der Zyklus ist von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. So kann die Zykluslänge bei einer Frau 28 Tage betragen, bei einer anderen 25 und bei einer weiteren über 30 Tage. Der Tag des Eisprungs kann je nach Frau auch am 10. oder 17. Tag des Zyklus stattfinden.

Auf Faustregeln kann man sich als Frau also nicht verlassen. Der Eisprungrechner bietet da den Vorteil, dass er die individuellen Werte der jeweiligen Frau berücksichtigt.

Fruchtbarkeitsrechner und ihre Schwächen:

Die Berechnung der fruchtbaren Tage durch einen Eisprungrechner kann nur einen ungefähren Anhaltspunkt geben.

Beachten Sie, dass der Zyklus bei Frauen nicht immer gleich ist. Nur bei etwa 2% aller Frauen ist der Zyklus sehr stabil. Bei 98% der Frauen schwankt der Zyklus durchschnittlich um +- 5 Tage.

Ovulationstest statt Eisprungrechner:

Ovulationstests können Ihre fruchtbaren Tage deutlich genauer identifizieren, als ein Eisprungrechner.
Ihre Genauigkeit liegt teilweise bei fast 100%.
Ovulationstests sind einfach zu Hause durchführbar und es gibt sie in verschiedenen Varianten.

Es gibt einfache Teststreifen* und Tests mit so genannten Fertilitätscomputern*.

Lesen Sie hier unseren Artikel zu den besten Ovulationstests.

Fruchtbarkeitsrechner – Fazit

Fruchtbarkeitsrechner bzw. Eisprungrechner können zur Ermittlung Ihrer fruchtbaren Tage nur einen groben Anhaltspunkt bieten. Sie sind nur bedingt geeignet um den Eisprung zu ermitteln. Als Verhütungsmethode sind sie absolut ungeeignet.

Ovulationstests sind hingegen deutlich zuverlässiger. Sie können Ihre fruchtbaren Tage sehr genau bestimmen und somit die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft deutlich erhöhen.

Weitere Artikel