Warum werde ich nicht schwanger? – 11 mögliche Gründe

Die meisten Frauen wünschen sich früher oder später in ihrem Leben Nachwuchs. Bei den einen gelingt es dann auch sehr schnell mit dem schwanger werden. Bei anderen dauert es deutlich länger.
Wenn eine Frau es schon längere Zeit probiert und bislang nicht schwanger werden konnten, dann stellt sie sich verständlicherweise irgendwann die Frage: „Warum werde ich nicht schwanger?“

Das kann unterschiedliche Gründe haben. Manchmal liegt ein schwerwiegendes Problem vor. Oft liegt es aber nur Kleinigkeiten, die es zu optimieren gilt.

Wie lange dauert es schwanger zu werden?

warum werde ich nicht schwanger zeit
Wie lange dauert es um schwanger zu werden?

Geraten Sie nicht in Panik, wenn es nicht bereits in den ersten Monaten klappt mit dem schwanger werden.

Nur etwa 50 % der Frauen werden in den ersten drei Monaten schwanger.
Bei 90 % der Frauen funktioniert es innerhalb des ersten Jahres.

Wenn Sie sich fragen: “Warum werde ich nicht schwanger?” – und Sie es schon länger probieren, dann kann es an den folgenden Gründen liegen.

Warum werde ich nicht schwanger? – 11 mögliche Gründe

1. Störung des Hormonhaushalts

Eine Störung des Hormonhaushalts ist die erste krankheitsbedingte Antwort auf die Frage: “Warum werde ich nicht schwanger?”

Ein Ungleichgewicht der Hormone Östrogen, Prolaktin, Progesteron oder der Schilddrüsenhormone kann dazu führen, dass eine Frau nicht schwanger wird. Beispielsweise kann eine Schilddrüsenunterfunktion das Prolaktin und das luteinisierende Hormon stören. Das kann den Eisprung beeinflussen beziehungsweise verhindern.

Generell können Störungen des Hormonhaushalts folgende negative Auswirkungen haben:

  • Es werden weniger Eizellen produziert
  • Der Eisprung bleibt aus
  • Die Gebärmutterschleimhaut kann sich nicht ausreichend aufbauen, wodurch eine Einnistung in die Eizelle nicht möglich ist

2. Organische Störungen

Gründe für eine ausbleibende Schwangerschaft können ebenfalls organische Störungen sein.
Mögliche organische Störungen sind:

  • Eileiterverschluss
  • Verwachsungen in der Gebärmutter
  • Entzündungen. Häufig Entzündung in der Eileiter
  • Verwachsungen nach Operationen
  • Eierstockzysten
  • Endometriose, bei der sich Gebärmutterschleimhaut an anderen Organen ablagert
  • Myome, das sind gutartige Tumore der Gebärmutter

3. Immunologische Sterilität

In wenigen Fällen ist auch dies ein Grund für eine Unfruchtbarkeit.
Das Immunsystem des weiblichen Körpers baut in diesem Fall Abwehrmechanismen gegen die Spermien des Partners auf.
Das macht eine Befruchtung unmöglich.

4. Psychische Konflikte

warum werde ich nicht schwanger Stress
Stress sollte gemieden werden

Stress, Ängste (eventuell auch Ängste vor einer Schwangerschaft) oder innere Konflikte können den weiblichen Hormonhaushalt sehr stark durcheinander bringen.
Liegen solche psychischen Probleme vor, gilt es diese zu reflektieren und zu lösen. Anschließend ist eine Schwangerschaft deutlich wahrscheinlicher.

Wenn es dann nach längerer Zeit mit dem Schwanger werden noch nicht funktioniert hat, dann kann das verzweifelte Fragen: “Warum werde ich nicht schwanger?” – zusätzlichen Stress auslösen.

5. Altersabhängige Gründe

“Warum werde ich nicht schwanger?” – Der Grund kann auch am fortgeschrittenen Alter liegen.

Mit dem Alter nimmt die Anzahl und die Qualität der Eizellen Stück für Stück ab. Gleichzeitig nimmt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden mit dem Alter immer weiter ab.
Die Wahrscheinlichkeit, in einem Zyklus schwanger zu werden, liegt bei einer durchschnittlich 30-jährigen Frau bei etwa 15 %. Bei einer 40-jährigen Frau nur noch bei circa 10%. Mit jedem weiteren Jahr nimmt die Wahrscheinlichkeit weiter ab.
Auf der anderen Seite steigt die Wahrscheinlichkeit für Fehlgeburten und Schädigungen des Kindes mit dem Alter an.

Lesen Sie dazu unsere Artikel “Schwanger werden mit 40” und “Schwanger werden mit 30

6. Unfruchtbarkeit beim Mann

Natürlich ist es auch möglich, dass die Frau kerngesund ist. Jedoch liegt bei dem Mann eine Unfruchtbarkeit vor.
Für die Unfruchtbarkeit des Mannes gibt es verschiedenste Ursachen:

  • Verminderte Produktion von Spermien (das liegt in vielen Fällen auch an einem schlechten Lebenswandel)
  • Fehlfunktion der Hoden
  • Blockade der Samenwege
  • Störungen des Hormonhaushalt (zu geringe Produktion männlicher Geschlechtshormone)

7. Geschlechtsverkehr zum falschen Zeitpunkt

Eine erfolgreiche Befruchtung ist nur an wenigen Tagen des Zyklus überhaupt möglich. Das ist die Zeit um den Eisprung und die Tage davor.
Allerdings versuchen mehr als die Hälfte aller Paare zum falschen Zeitpunkt schwanger zu werden.
Mit einem Ovulationstest* können Sie Ihre fruchtbaren Tage ermitteln, um die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden deutlich zu erhöhen.
Ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen ist wichtig, da jede Frau ihren individuellen Zyklus hat.
So dauert der durchschnittliche Zyklus 28 Tage und am 14. Tag ist der Eisprung. Doch das sind lediglich Durchschnittswerte. Im Einzelnen können die Werte deutlich vom Durchschnitt abweichen.

Was genau ist ein Ovulationstest? Wie funktioniert er? Und was sind die besten Ovulationstests? Das erfahren Sie hier.

8. Alkohol, Zigaretten & Koffein

Warum werde ich nicht schwanger Alkohol & Zigaretten
Auf Alkohol, Zigaretten und Drogen sollte verzichtet werden.

Alkohol und Zigaretten haben Auswirkungen auf die Gesundheit der jeweils konsumierenden Person. Bei Männern Auswirkungen auf die Spermien-Qualität und bei Schwangeren negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind.

Rauchen verringert bei der Frau die Produktion von Östradiol und Progesteron. Diese Hormone sind mitverantwortlich für die Einnistung in die Eizelle.
Außerdem beeinträchtigt Rauchen die Entwicklung der Eibläschen und damit auch der gesamten Eizelle.

Auch Koffein hat negative Auswirkungen auf eine Befruchtung. Denn Koffein erschwert die Einnistung in die Eizelle. Bereits 200 mg Koffein pro Tag halbieren die Chance auf eine Befruchtung.

9. Über- oder Untergewicht

“Warum werde ich nicht schwanger?” – Auch das Gewicht kann eine Ursache für Unfruchtbarkeit sein. So haben übergewichtige Frauen oft einen höheren Testosteronspiegel und Östrogenspiegel als normalgewichtige Frauen.
Grundsätzlich haben normalgewichtige Frauen eine größere Chance, schnell schwanger zu werden.

10. Nährstoffmangel

Warum werde ich nicht schwanger - Nährstoffmangel
Nährstoffe für den Kinderwunsch

Liegt ein Nährstoffmangel vor, kann auch dies die Fruchtbarkeit einschränken. Eine ausgewogene Ernährung liefert fast alle lebensnotwendigen Nährstoffe. Doch bei einer nicht optimalen Ernährung kann es zu einem Nährstoffmangel kommen. Deswegen kann es Sinn machen, gewisse Nährstoffe wie zum Beispiel Folsäure, Eisen, Vitamin D3 zu supplementieren. Nährstoffe für den Kinderwunsch*

In einigen Fällen ist das bereits die Antwort auf: “Warum werde ich nicht schwanger?”

Mehr zum Thema Nährstoffmangel finden Sie in unserem Artikel:

11. Nutzung von spermiziden Gleitmittel

Die meisten Gleitmittel weisen einen hohen Säuregehalt auf. Das führt dazu, dass Spermien abgetötet werden. Außerdem verhindert die Konsistenz der meisten Gleitmittel, dass sich die Spermien bestmöglich fortbewegen können.

Deshalb benutzen Sie am besten ein spermienfreundliches Gleitmittel. Wir empfehlen das Ritex Kinderwunsch Gleitmittel.

Fazit

Die Frage: “Warum werde ich nicht schwanger?” – kann nicht pauschal beantwortet werden. Es gibt eine Vielzahl möglicher Ursachen. Die Ursachen können krankheitsbedingt sein oder auch am Verhalten/Lebenswandel liegen.

Falls Sie schon deutlich über ein Jahr versuchen schwanger zu werden und es bislang nicht geklappt hat, suchen Sie ein Arzt auf und lassen Sie sich durchchecken.

Folgende Artikel könnten Sie interessieren: